Praxis-Angebote

In meiner Praxis biete ich Einzeltherapien, Familien- und Elterngespräche  sowie Integrative Lehrtherapie und Integrative Supervision an.
Einzeltherapie für Kinder,  Jugendliche, Erwachsene

In der Regel findet Psychotherapie im Einzelsetting statt. Je nach Fragestellung und Interessen bzw. je  nach Entwicklungsstand des Kindes / Jugendlichen werden die beschriebenen therapeutischen Methoden angepasst und kombiniert. Grundlage einer Psychotherapie sind die therapeutische  Beziehung und der Aufbau von Vertrauen. Auf dieser Basis können Sorgen, Ängste und Anliegen offenbart und, gemeinsam mit den Ratsuchenden, nach Lösungsmöglichkeiten gesucht werden. Ein besonderer Aspekt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist der Einbezug der erwachsenen Bezugspersonen, in erster Linie mit den Eltern, oftmals aber auch mit Lehr*innen oder weiteren Fachpersonen.

Familiengespräche und Erziehungsberatung

Die Therapie von Kindern und Jugendlichen wird durch Gespräche mit den Eltern ergänzt. Eltern helfen, die therapeutischen Themen im Alltag umzusetzen und berichten ihrerseits von ihren Beobachtungen aus dem Alltag. Zu Beginn der Therapie wird mit den Eltern ein Anamnesegespräch geführt, um die Lebensgeschichte und Lebenssituation des Kindes gut zu verstehen. Bei Jugendlichen wird die Art der Zusammenarbeit mit den Eltern individuell abgesprochen, ist aber unter Umständen ebenfalls notwendig. In der Erziehungsberatung werden persönliche Anliegen der Eltern besprochen und es werden gemeinsam Ansätze zur Veränderung gesucht.

Integrative Lehrtherapie und Integrative Supervision

Im Rahmen des Ausbildungslehrgangs "Integrative Therapie" der SEAG biete ich Integrative Lehrtherapie und Integrative Supervision an. In der Lehrtherapie geht es um das Erlernen der Methode und die Aufarbeitung persönlicher Themen: Die Methode wird durch die Selbsterfahrung erlernt. Dadurch kann die therapeutische Professionalität gestärkt werden. Durch die vertiefte Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Biografie werden zudem die Sinne für Heilung, Förderung und Entwicklung geschärft. Die Integrative Supervision ermöglicht die Reflexion der eigenen therapeutischen Tätigkeit aus einer Integrativen Perspektive.